Konstituierende Sitzung am 22.7.19

Wir wollen den Bericht im Gemeindeblättle hier nur verkürzt wiedergeben, um die Lesefreude nicht zu sehr zu strapazieren, aber teilweise ergänzen.

Die ausscheidenden Gemeinderäte wurden mit guten Worten und Wein aus der Region gebührend verabschiedet, die Neuen freundlich begrüsst und „eingeschworen“.

Danach wurde M. Keuzinger (Freie Bürgertliste/CDU) als erster stellvertretender Bürgermeister gewählt, nachdem die Frauenliste flammend dafür plädiert hatte, C. Schlürmann wieder zur ersten Vertreterin zu wählen, immerhin sei so die Parität gewahrt. Die Wahl ging 12:7 für M. Kreuzinger aus. Einstimmig wurde dann C. Schlürmann zur 2. Stellvertreterin gewählt, R. Reick (Freie Wählerliste) ebenfalls einstimmig zum 3. Stellvertreter.

In den Ausschüssen und Verbandsversammlungen sind wir Grüne wie folgt vertreten:

Technischer Ausschuss: Achim Hunsdörfer / Stellvertreter Jörg Mahler

Sozialausschuss: Rainer Vogl / Jörg Mahler

Verbandsversammlung Gemeindeverwaltungsverband Voralb: Rainer / Achim

VV Abwasserverband: Rainer / Stellvertreterin Ilona Habdank (Frauenliste)

Unterzeichner Gemeinderats- und TA-Protokolle: Stellvertreter Achim

Unterzeichner Protokolle Sozialausschuss: Stellvertreter Rainer

Die Frauenliste beantragte die Integration des Vergabegremiums für Wohnungen im Haus in der Breite in den Sozialausschuss. Dies war weder mit den dort bisher mitbeschliessenden Kirchenvertretern, noch mit uns -wir hätten dort zwei Sitze- besprochen worden und der Antrag wurde nach kontroversen Diskussionen schiesslich vom Bürgermeister zurückgezogen.

Der zweite Teil der Beleuchtungssysteme in der Ortsmitte am Rathaus wurde wie vorgeschlagen beschlossen, wir enthielten uns angesichts der ohne uns stattgefundenen Vorgeschichte. Ein Zebrastreifen am Bürgerbüro ist verbindlich geplant, die Beschränkung des Tempos auf der Hauptstrasse wird in den nächsten Wochen ausgeschildert.

BM Aufrecht möchte sich im Februar 2020 zur Wiederwahl stellen.