Gemeinderat im November 2019: Ergänzung zum Bericht im Blättle

Unser neuer Revierförster Christoph Reich aus Schlat will sich um eine sukzessive Anpassung unseres Gemeindewalds an die Klimaerwärmung bemühen, aber in wenigen kleinen trockenen Lagen wird der Erhalt schwierig werden. Auf Nachfrage von Rainer Vogl bzgl. Ausdehnungsmöglichkeiten wurde darauf hingewiesen, dass praktisch die gesamte für Wald nutzbare Fläche beforstet ist. Eine Begehung ist für das kommende Jahr vorgesehen.

Eine Vorstellung der Angebote der car-sharing-Firma deer aus Calw erfolgte durch Herrn BM Aufrecht. Danach wurde deutlich, dass die Freie Bürgerliste/CDU und die Freien Wähler keine Gemeindeaufgabe darin sehen, eine Ladesäule zu finanzieren. Weder das Argument, dass die Rathausmitarbeiter künftig auch von einer Ladesäule am Rathaus profitieren könnten, noch die Anreizfunktion für die e-Mobilität und das Carsharing konnte diese Fraktionen überzeugen. Ein Meinungsbild zur Frage weiterer Präsentationen zu diesem Thema ergab eine knappe Mehrheit dafür mit den Stimmen der Frauenliste, des Vorsitzenden und uns Grünen.