Heiningen hat beste Aussichten auf eine Ladesäule und e-carsharing

Nun ist es wohl klar: 20 Gemeinden im Kreis machen mit bei den von der Firma deer aufgestellten carsharing-Elektroautos. Damit ist die notwendige Quote von mindestens 19 Gemeinden überschritten, die die Region Stuttgart als Förderbedingung für Ladesäulen verlangt.

Nun hoffen wir, dass die definitive Förderzusage rasch eintrifft und schon bald ein sharing-Fahrzeug in Heiningen am Rathaus bereitstehen kann.