OV Voralb

Der interkommunale Ortsverband Voralb ist als Untergliederung des Kreisverbands der Partei Bündnis 90/Die Grünen für den Kreistags-Wahlkreis 6 („Heiningen“) zuständig, also für die Gemeinden Schlat, Eschenbach, Heiningen, Gammelshausen, Dürnau, Hattenhofen, Bad Boll, Zell und Aichelberg.
Eine Sprecherin haben wir aktuell noch nicht, Sprecher ist Rainer Vogl, Schriftführer Hans Ley. Der Vorstand wird alle zwei Jahre gewählt, die nächste Wahl findet 2021 statt. Er führt keine eigene Kasse. Versammlungen dienen vor allem der Definition und Abstimmung wichtiger Voralb-Themen sowie organisatorischen Aspekten und finden einmal pro Jahr statt.
Aus der Satzung des Kreisverbands: § 4 Ortsverband
Ein Ortsverband kann mit mindestens sieben Mitgliedern gegründet werden. Über die Gründung und räumliche Abgrenzung des Ortsverbandes entscheidet der Kreisvorstand. Die Organe der Ortsverbände entsprechen sinngemäß denen des Kreisverbands. Der Ortsverband unterliegt den Bestimmungen der Satzung des Landes- und des Kreisverbandes.
Unsere Themen sind die weitere Begrünung unserer Gemeinden, die wohnbauliche Nachverdichtung statt dem durch der Paragrafen 13b wieder erhöhten Flächenverbrauch, der Ausbau der Photovoltaik, die Verbesserung des ÖPNV einschließlich der Boller Bahn, der Ausbau des Radwegenetz zwischen und in den Gemeinden und die Steigerung der Zahl der grünen Gemeinderät*innen. Weitere Themen werden aktuell aufgegriffen, z.B. in Zusammenarbeit mit anderen Ortsverbänden bzw. mit dem Kreisverband.

Die Reaktivierung der Boller Bahn und ihre Weiterführung bis Kirchheim wird derzeit vom Landesverkehrs-ministerium und der Deutschen Bahn geprüft und vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) mit „hoher Priorität“ empfohlen.

Unser grüner Landesverkehrsminister Winfried Hermann geht von einem Abschluss der Machbarkeitsuntersuchung noch dieses Jahr aus. In dieser Untersuchung werden die drei Teilstücke der Strecke mit den Nummern 15, 40 und…

Weiterlesen »